Mein Credo

Credo - Heilpraktiker Thomas Neß, Dresden

Glaubensbekenntnis - woran ich glaube:

Heute möchte ich zu dir sprechen, ich möchte dir etwas ZUSPRECHEN!

Je mehr wir uns der Macht der Sprache bewußt werden, erkennen wir die Kraft, mit der unsere Worte heilen oder verletzen, segnen oder fluchen.

Die Worte fliehen von unseren Lippen wie ein flüchtiger Wind, ein vergänglicher Hauch, doch ihr Abdruck haftet auf unseren Herzen für lange, lange Zeiten.

Wir wollen uns das VERSPRECHEN geben, die wahren, tiefen Herzenswünsche zu erfüllen, doch leider versprechen wir uns allzu oft.

Und ein zerbrochenes Gefäß, ein wundes Herz zu heilen, ist wie Berge versetzen.

Woran glauben wir also, um Berge zu versetzen? Ich glaube an dich, an die göttliche Kraft in dir, an deine göttliche Sendung!

Ich glaube an die Engelkraft in deinem Herzen, an die Schwingen, die dich über Abgründe tragen! Ich glaube an das Glück, zu dem du auf Erden geboren und berufen bist!

Ich glaube, daß du heil, ganz und vollkommen bist einschließlich aller Fehler und Schatten, aus denen du wiedergeboren wirst!

Ich glaube an die guten Absichten und Ziele, mit denen du jeden Tag und jedes Werk beginnst! Ich glaube an den Weg, den du für dich bahnen und finden wirst!

Ich glaube an dein Vermögen, alle Widerstände zu überwinden, vor allem dich selbst!

Credo - Heilpraktiker Thomas Neß, Dresden

Ich glaube an die Freude, die dir das Leben immer wieder neu zum Geschenk bereitet, an das Lächeln, das den Alltag bewältigt!

Ich glaube an deine Fähigkeit, alles erlernen zu können, was du beherrschen möchtest!

Ich glaube an deine Geduld, deine Treue und deine Berufung! Ich glaube an deine Zukunft, die unendlich größer ist als alle deine Vergangenheiten!

Ich glaube an deine Aufmerksamkeit, an das Leuchten in deinen Augen und an deine Entschlossenheit, dein Leben selbst zu leben! Ich glaube an die Stille in dir, in der dein inneres Licht aufgeht und deine Seele singt!

Ich glaube an deine unerschöpfliche Tiefe, in der Schmerz und Leid, Verlust und Versagen dich deinem Wesen und Ursprung näher bringen!

Ich glaube an den Frieden zwischen dir und mir und uns allen, der entstehen kann, wenn wir die richtigen Worte finden und wie Samen in das Leben einpflanzen! Und ich glaube daran, daß du meinen Glauben teilst!

Worte nähren unsere Seele und bereiten unseren Weg, Worte klären unser Schicksal und verleihen uns Kraft. Das Wort wurzelt im Schweigen und fruchtet in der Liebe. Worte schenken Leben und Segen.

So laßt unsere Worte immer neu ein Anfang sein!